Umwelt AG

Umwelt-AG                                                                                                       11.11.18

Auch dieses Jahr wurde die Umwelt-AG mit dem Titel:

"Ohne Eis - kein Eisbär" wieder angeboten.

Zunächst haben sich die Kinder über die Ursachen des Klimawandels informiert. Hierfür hat jedes Kind zusätzlich ein Heft erhalten, in dem wichtige Texte, aber auch Versuche und aufschlussreiche Bilder enthalten sind. Einige dieser Versuche wurden auch durchgeführt.

 

 

Ein ganz besonderes Erlebnis war es, als Herr Kastell von der Kastell-Solar GmbH wieder die Umwelt-Ag besuchte. Er brachte viele anschauliche Materialien mit. Mit Hilfe seiner Solarplatte konnten die Kinder ausprobieren, wie gut oder schlecht verschiedenen Lampen bei gleicher Sonneneinstrahlung leuchten. Die Glühbirne war der eindeutige Verlierer und die LEDs brauchten nur sehr wenig Solarenergie. Ein Highlight war sein Tesla-Auto, dass er vom Schulhof aus fernlenkte. Dieses Elektroauto wurde von den Kindern gründlich untersucht. Die große Batterie befindet sich nämlich nicht im Kofferraum oder dort, wo sonst der Motor ist, sondern erstreckt sich über den ganzen Boden des Autos.

 

 

 

Weitere Aktionen der Umwelt-AG:

  • Herstellung von Recycling-Portemonais aus Tetrapacks

  • Informationen sammeln und Austausch über das Leben der Eisbären (Film)

  • Ideensammlung über klimafreundliches Verhalten

  • Empfang der Urkunde für Umweltschule (s. Umweltschule)

    ... und vieles mehr

Leider war die Schauanlage für die Solaranlage

auf dem Schuldach nicht in Betrieb.